Language
Hauptmenü
Home
Shop
Download
Community
FAQ
Kontakt
Impressum
Archiv
Wifi Bridge PDF Drucken E-Mail
Wifi Bridge und Light-Manager
Wifi Bridge und Light-Manager nebeneinander

Die Wifi Bridge ist die ideale Erweiterung des Light-Managers. Sie wird einfach neben dem Light-Manager platziert und mit dem Netzteil verbunden. Ab sofort können Sie die Beleuchtung, elektrische Jalousien und andere Verbraucher über jedes Smartphone, Tablet und Browser steuern. Und das nicht nur von zu Hause, sondern von überall, wo eine Internetverbindung zur Verfügung steht. Die Bridge bietet ein Web-Interface, welches von jedem Browser aufgerufen werden kann. Für iOS und Android stehen darüber hinaus eigene Apps zur Verfügung, die den Zugriff noch komfortabler gestalten.

Die Wifi Bridge bietet aber noch weitere Funktionen. So ist z.B. ein Thermometer integriert, welches stets die aktuelle Raumtemperatur im Web-Interface und den Apps anzeigt. Außerdem verbindet sich die Bridge regelmäßig vollautomatisch mit einem Zeitserver und stellt die Uhrzeit des Light-Managers. Dadurch arbeitet der Manager fast mit der Präzision einer Atomuhr. Manuelles Stellen der Zeit, z.B. nach einem langen Stromausfall, wird damit überflüssig. Ambitionierte User haben die Möglichkeit, ein eigenes Web-Interface auf die Bridge hochzuladen. Dazu bietet die Bridge einen Speicherplatz von 2 Megabyte, der frei genutzt werden kann. Dies reicht selbst für umfangreichste Anwendungen. Große Bilder oder Javascript Libraries können bei Bedarf auf einen beliebigen Server ausgelagert und dynamisch eingebunden werden.

 

       
Anklicken zum Vergrößern

Der Light-Manager und die Wifi Bridge kommunizieren drahtlos per Infrarot. Außer der Verbindung zum Netzteil ist keine weitere Verkabelung notwendig. Optional steht ein Dual USB-Netzteil zur Verfügung, womit beide Geräte gemeinsam an einem Netzteil betrieben werden.Die Wifi Bridge arbeitet nach dem 802.11 g Standard, der eine schnelle Kommunikation mit bis zu 54 MBit ermöglicht. Gleichzeitig ist die Stromaufnahme verschwindend gering, sie beträgt lediglich ca. 0,8 Watt. Damit ist die Bridge optimal für den permanenten Einsatz geeignet. Die Konfiguration erfolgt über die vom Light-Manager bekannte Software Lightman Studio. Es ist möglich, mehrere Kombinationen aus Light-Manager und Wifi Bridge im Haus zu platzieren, z.B. in jeder Etage. So lassen sich Reichweitenprobleme elegant lösen. Schließlich ist sogar ein Betrieb ganz ohne WLAN Access Point möglich. Dazu erzeugt die Bridge bei Bedarf ein eigenes WLAN-Netzwerk, auf das mit jedem Wifi-fähigen Gerät zugegriffen werden kann. Dies ist z.B. für ein Ferienhaus interessant, an dem es keinen Internet-Zugang gibt. 

 

Optionales Dual USB-Netzteil

 

Um auch zukünfig neue Features integrieren zu können, bietet die Bridge die Möglichkeit von Firmware Updates, und zwar "Over-The-Air". Das bedeutet, dass eine neue Firmware per WLAN aufgespielt werden kann, ohne dass diese an den PC angeschlossen werden muss. Es sind bereits weitere Funktionen in Planung, z.B. eine Email-Benachrichtung bei Über- oder Unterschreiten von bestimmten Temperaturen, das Logging von Temperatur-Kurven und die Protokollierung von Steuerungs-Aktivitäten.
 


  • Konfiguration

Die Konfiguration der Wifi Bridge erfolgt komfortabel am PC üer die Software Lightman Studio. Dazu verbindet man sowohl den Light-Manager als auch die Wifi Bridge mit dem Computer. Anschließend können alle relevanten Netzwerk-Parameter wie SSID und Kennwort eingegeben werden. Nun kann die Bridge an einem beliebigen Ort aufgestellt werden. Sobald die Stromversorgung hergestellt ist, verbindet sich die Bridge mit dem WLAN Netzwerk unter Verwendung der Zugangsdaten.

 

     
Anklicken zum Vergrößern

 

Schließlich wird das individuelle Web-Interface mit einem Knopfdruck auf die Bridge geladen. Gleichzeitig werden dabei alle relevanten Informationen übermittelt, die für den Betrieb per App erforderlich ist. Das war es auch schon, die Wifi Bridge ist betriebsbereit. Die Kommunikation mit dem Light-Manager geschieht drahtlos per Infrarot. Die Geräte dürfen sogar einige Meter entfernt voneinander stehen, die Kommunikation wird dadurch nicht beeinträchtigt. 

 



  • Technische Daten

Kompatibel mit: Light-Manager Pro, Pro+, Mini sowie den entsprechenden Typen für Bang & Olufsen®

Betriebsspannung: 5 Volt

Leistungsaufnahme: ca. 0,8 Watt

Abmessungen (B x H x T): ca. 6 x 6 x 2 cm

WLAN Typen: Infrastruktur und Virtueller Access Point

WLAN Standard: 802.11 g

WLAN Kanäle: 1-11

Verschlüsselung: Offen, WEP, WPA, WPA2, Setup über WPS

Speicherkapazität: 2 Megabyte Flashmemory für das Web-Interface

Infrarot-Sendefrequenz: 38 kHz und 455 kHz

Unterstützte Operationssysteme der Lightman Studio Software: Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und 8

CPU: 16-Bit CPU mit 32 MHz und 256 Kilobyte Flashspeicher für Firmware, Multi-Tasking Betriebssystem

 


© jbmedia 2016 | info@jbmedia.de | Fax: +49.2191.4649925