Home arrow Section1 arrow Aktuelle News arrow Alexa Skill für Light-Manager Air - Beta Test eröffnet
Language
Hauptmenü
Home
Shop
Download
Community
FAQ
Service & Support
Kontakt
Impressum
Archiv
Alexa Skill für Light-Manager Air - Beta Test eröffnet PDF Drucken E-Mail

Es ist soweit, der Alexa Smarthome Skill für den Light-Manager Air ist bereit für den Beta Test. Mit diesem Skill wird es möglich, die Haus-Automation komplett per Spracheingabe zu bedienen. Wer sich bereits mit Alexa beschäftigt hat, hat vielleicht die gleiche Erfahrung gemacht wie wir. Anfangs wähnt man sich in einem Science-Fiction Film und bereits nach wenigen Tagen wird die Sprachbedienung zur Selbstverständlichkeit. Kritische Gedanken, die man sich noch im Vorfeld machte, sind gewichen und man genießt einfach den Bedienkomfort. Mal eben die Garage öffnen, während bereits alle Hände voll sind, ist genauso angenehm, wie ein kurzes Alexa, schalte alles aus, wenn man ins Bett geht.

Die Entwicklung des Skills hat länger gedauert, als ursprünglich geplant. Dafür ist der Skill recht umfangreich geworden, d.h. es werden alle Features unterstützt, welche nach aktuellem Stand mit der Smarthome-API von Alexa im Zusammenspiel mit dem Light-Manager realisierbar sind. Im Folgenden ein Überblick, was möglich ist.

 

 
  • Ein- und Ausschalten von Aktoren

 

Alexa, schalte Stehleuchte Sofa ein
Alexa, Esstischleuchte aus
Alexa, Garage ein

 

(Die Skill-Api unterstützt derzeit noch kein auf und zu oder hoch und runter. Daher muss man sich mit ein und aus behelfen. Als Alternative könnte man eine Szene Garage auf anlegen.)

 

  • Prozentuales Dimmen

 

Alexa, dimme Stehleuchte Sofa auf 50%
Alexa, Esstischleuchte 10%

 

(GIRA und Berker Funkbus-Aktoren unterstützen prozentuale Dimmung leider nicht, wir haben aber eine Alternative eingebaut: Bei Werten >50% wird hoch gedimmt, bei Werten <50% wird runter gedimmt. Je weiter der Wert von 50% entfernt ist, desto länger läuft der Dimmvorgang. Das Ergebnis kann in Punkto Bedienkomfort fast mit echter prozentualer Dimmung mithalten.)

 

  • Relatives Dimmen

 

Alexa, Esstischleuchte heller
Alexa, Wohnzimmer dunkler

 

  • Starten von Szenen

 

Alexa, starte Szene Kinoabend
Alexa, starte Szene Alles aus

 

  • Abfrage der Temperatur von Zonen

 

Alexa, wie ist die Temperatur von Badezimmer?
Alexa, wie ist die Temperatur im Außenbereich?

 

  • Wiedergabe-Steuerung von Sonos Playern

 

Alexa, Sonos Küche Wiedergabe
Alexa, Sonos  Badezimmer Stopp

 

  • Prozentuale Lautstärke-Einstellung von Sonos Playern

 

Alexa, Lautstärke Sonos Wohnzimmer auf 25%
Alexa, Sonos Kinderzimmer auf 10%

 

  • Relative Lautstärke-Einstellung von Sonos Playern

 

Alexa, Sonos Wohnzimmer lauter
Alexa, Sonos Küche leiser
Alexa, erhöhe die Lautstärke von Sonos Küche um 20%

 

 

  • Voraussetzungen für die Nutzung des Skills


1. Aktuell befindet sich der Skill in der Beta-Test Phase, er wird noch nicht im Alexa Store angezeigt. Jeder Tester benötigt eine Einladung. Um diese zu bekommen, bitte die gewünschte E-Mail Adresse in das folgende Formular eintragen und abschicken. Wichtig: Die E-Mail Adresse muss mit einem Alexa Konto verknüpft sein. Die Einladung (leider nur in englischer Sprache) kommt innerhalb der nächsten Stunden. Damit die Skill Aktivierung reibungslos läuft, muss das Alexa Gerät lokalisiert sein, d.h. die Einstellungen für den Standort in der App müssen ausgefüllt sein.

E-Mail Adresse:  

 

 

2. airStudio 8.2 installieren und ein Firmware Update durchführen. Anschließend unter Light-Manager Setup auf Alexa Skill klicken.

Zunächst bitte ein Häkchen bei Smarthome Skill aktivieren setzen. Im nächsten Feld die E-Mail Adresse des Amazon Kontos eingeben, welche mit dem Alexa Gerät (Echo, Dot etc.) verbunden ist. Diese Adresse verknüpft das Alexa Gerät mit dem entsprechenden Userprofil auf unserem Server, in welchem die Konfiguration hinterlegt ist. Keine Sorge, die E-Mail Adresse reicht nicht aus, um Zugriff auf die Daten zu erhalten. Zugriff erhält nur der Amazon Server selbst. Die gesamte Kommunikation zwischen Alexa und unserem Server läuft HTTPS-gesichert. Wird der Haken bei Smarthome Skill entfernt, werden die Daten übrigens automatisch wieder gelöscht.

Schließlich ist noch der externe Port anzugeben, unter welchem der Light-Manager erreichbar ist. Dies ist der Port, für den man im Router eine Portfreigabe (auch Portweiterleitung) eingerichtet hat. Mit dem Knopf Zugriff testen kann die Verbindung geprüft werden. Voraussetzung für die Nutzung ist außerdem, dass der DNS Dienst (Registerkarte Weiteres) eingeschaltet ist.

 

3. Abschließend wird die Konfiguration auf den Light-Manager übertragen, wodurch automatisch auch die Daten für Alexa generiert und auf dem Server hinterlegt werden. Der allerletzte Schritt besteht nun darin, Alexa folgende Worte mitzuteilen:

 

Alexa, suche nach neuen Geräten

 

Wir wünschen viel Spaß mit dem Skill und freuen uns auf Rückmeldungen. Diese bitte im Forum in dem entsprechenden Thread unterbringen, den wir dazu eröffnen. Da es sich um einen Beta-Test handelt, ist eine indivudelle Problemlösung nicht möglich. Bitte keine Tickets eröffnen oder Probleme per E-Mail melden. Vielen Dank!


© jbmedia 2016 | info@jbmedia.de | Fax: +49.2191.4649925